Holzspalter Übersicht

Nicht nur eine gute Kettensäge ist für das Zuschneiden von Holzscheiten empfehlenswert, sondern auch ein Holzspalter erledigt den Rest mit sehr wenig Aufwand für Sie.

Wenn Sie mit Holz heizen oder einfach einen Kamin oder eine Grube haben, die Sie gerne nutzen, ist Ihnen wahrscheinlich schon bewusst, wie teuer Ihr Brennholz werden kann, wenn Sie es geschnitten und gespalten kaufen. Selbst wenn Sie eine eigene Holzquelle haben, aus der Sie schneiden können, oder regelmäßig ungeschnittene Holzscheite geliefert bekommen, kann diese Arbeit ziemlich viel Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Zum Glück gibt es Werkzeuge, die Ihnen helfen, die Arbeit im Handumdrehen zu erledigen. Die besten Holzspalter arbeiten mit der Holzmenge und den Holzarten, die Sie schneiden, um jedes Mal zuverlässige Spaltungen zu erzielen.

Holzspalter Testsieger

Güde HOLZSPALTER GHS

 4,9 Rating

Features:

  • Erzeugt eine Spaltkraft von ca. 8 Tonnen.
  • Stufenlos einstellbarer Spalthub.
  • Ergonomisch angeordneter Spalttisch.
Preis Prüfen

Der Kurzholzspalter GHS 500/8TE erfüllt die neuesten Sicherheitsstandards und zeichnet sich vor allem durch seine kompakte und stabile Konstruktion aus, die auch längere Einsätze und die damit verbundenen Lastwechsel, problemlos meistert. 2-Hand-Sicherheitsbedienung Spaltmesser aus Spezialstahl Spaltgutfänger beidseitig hochwertige Hydraulikpumpe Leistungsstarker 400V-Elektromotor Große Transporträder inkl.

Holzspalter wie zu verwenden?

Einkaufsführer für den Holzspalter

Dieser Test und Leitfaden bietet Informationen über einige der besten Holzspalter, die Sie finden können.

Es gibt eine ganze Reihe von Herstellern von Hochdruckreiniger auf dem Markt, und die Preise variieren stark. Rein preislich gesehen kann der Typ Holzspalter zwischen 240 € und 550 € kosten.

Holzspalter Test

Holzspalter Vergleich

Alle unsere Bewertungen beruhen ausschließlich auf Expertenurteilen oder praktischen Erfahrungen mit den meisten der von uns getesteten Holzspalter. Wir bemühen uns, unseren Ratgeber so unabhängig und so ausführlich wie möglich zu gestalten.

Holzspalter Vergleich

AL-KO Holzspalter

  • Motorleistung: 1500 W.
  • Spaltdruck: 4 t max.
  • Spaltlänge: 37 cm max.

 4,8 Rating

Check Price

Besonders sicher durch Schutzabdeckung

Mit den Horizontalspaltern von AL-KO lässt sich Holz problemlos spalten. Die professionelle Zwei-Hand-Sicherheitsbedienung sorgt für sicheres Arbeiten und exaktes Spalten des Holzes. Der horizontale Holzspalter AL-KO spaltet Holzstücke mit einer Länge bis 37 cm Spaltlänge.

Forest Master Hydraulikholzspalter

  • Manuell-betriebene Hydraulikholzspalter.
  • Schnellen Hebevorgang von 16-20mm.
  • Schneidkraft von 8t.

 4,9 Rating

Check Price

Integriertes Sicherheitsventil zur Verhinderung von Überlastung

Dank der Höhenverstellbarkeit kann der Schneidevorgang sofort erfolgen. Desweiteren bietet der DuoCut10T die Möglichkeit, die Spaltgeschwindigkeit auf 16-20mm pro Kurbelumdrehung zu erhöhen. Der Holzspalter kann sowohl vertikal über ein Fußpedal, wie auch horizontal über einen Bedienhebel betrieben werden.

STAHLMANN Hydraulik-Holzspalte

  • Spaltkraft: 7 Tonnen.
  • Hohe Standsicherheit.
  • Stufenlos verstellbarer Spaltweg.

 4,8 Rating

Check Price

Holzspalter von STAHLMANN sind mit einem stufenlos verstellbarem Spaltweg ausgestattet.

Mit 2.300 Watt und 7 Tonnen Spaltkraft ist der STAHLMANN Holzspalter auch schwierigen Aufgaben voll und ganz gewachsen und spaltet Scheite bis zu einer Länge von 520 mm schnell und komfortabel. Der kraftvolle Motor ist leistungsstark und wartungsarm.

Warum einen Holzspalter kaufen?

Anstatt sich beim Schneiden von Holz von Hand mit einer Axt abzunutzen, lohnt sich die Investition in einen guten Holzspalter, der die schwere Arbeit übernimmt. Ein Holzspalter ist eine Maschine für den Heimgebrauch, aber auch für den gewerblichen Einsatz, die das Spalten von geschnittenen Holzstämmen entweder durch manuelle Steuerung oder durch einen Motor, der die Hydraulik mit Druck versorgt, übernimmt.

Wenn Sie regelmäßig Holz zum Heizen oder einfach nur für das Ambiente verwenden, dann erfordert die Bereithaltung eines Stapels von Holzscheiten entweder hohe Anschaffungskosten oder viel Zeit und Mühe auf Ihrer Seite. Die Wahl des besten Holzspalter für das Geld und den Bedarf kann Ihnen auf lange Sicht Kosten ersparen. Diese sind ein nützliches Werkzeug, das Ihnen die schwere Arbeit abnimmt.

Holzspalter-Kategorien

Für den Anfang müssen Sie sich entscheiden, ob Sie einen vertikalen Holzspalter oder einen horizontalen Holzspalter möchten. Einige Modelle können beides, aber es ist wichtig zu verstehen, was jeder Stil tut und warum diese verschiedenen Arten ein Vorteil für Ihre Bedürfnisse sein könnten.

  • Vertikale Holzspalter

Vertikale Holzspalter sind die Maschinen, die das große Holz bewältigen können und so konstruiert sind, dass sie die Stämme auf Bodenhöhe spalten, damit sie nicht auf die Maschine gehoben und fallen gelassen werden müssen. Sie sind oft sehr leistungsstark und können jede Art von Holzart, Größe und Alter verarbeiten.

  • Horizontale Holzspalter

Horizontale Holzspalter eignen sich hervorragend, wenn Sie nur Holzscheite verarbeiten müssen, die Sie anheben können, um sie auf den Holzspalter zu legen. Dies sind die meisten Modelle für den Heimgebrauch und sie sind ideal für das Schneiden großer Mengen Brennholz, da sie niedrig am Boden sitzen und somit leicht zu bedienen sind. Modelle, die nur horizontale Spaltung bieten, sind möglicherweise nicht so leistungsstark wie ein vertikaler Holzspalter.

Arten von Holzspaltern und wie sie funktionieren

Holzspalter werden danach kategorisiert, wie sie angetrieben werden, und es gibt verschiedene Arten von Modellen. Dies ist eine wichtige Überlegung, da nicht alle die gleiche Kraft liefern können, die je nach Größe, Art und Alter des Holzes, das Sie spalten, entscheidend für den Betrieb ist (wird weiter unten genauer erklärt).

Holzspalter sind fast alle ausschließlich hydraulisch angetrieben, um den Teil der Maschine anzutreiben, der das eigentliche Spalten übernimmt. Um diesen Druck aufzubauen, benötigen Sie eine Stromquelle dahinter. Sie müssen auch gewartet werden und regelmäßig Öl auftragen.

  • Gas Holzspalter

Gas Holzspalter sind leistungsstarke Werkzeuge und werden oft als die besten kommerziellen Holzspalter angesehen, ebenso wie für schweres Brennholz im Hausgebrauch. Es gibt eine große Auswahl an Modellen, von denen viele sowohl horizontal als auch vertikal spalten können, und sie lassen sich leicht hinter einem Traktor oder einem anderen Fahrzeug herziehen, wenn sie transportabel sein sollen. Sie erfordern eine regelmäßige Motorwartung, können laut sein und Abgase ausstoßen, aber wenn Sie viel zu schneiden haben, große Stämme, grüne Stämme und Harthölzer – ist dies die beste Wahl.

  • Elektrische Holzspalter

Elektrische Holzspalter sind leicht und recht klein im Vergleich zu anderen Typen und schneiden fast ausschließlich horizontal. Sie sind für den Hausgebrauch konzipiert und werden mit einer normalen Steckdose betrieben. Sie können auch in Innenräumen verwendet werden, z. B. in einer Garage oder einem Schuppen. Sie arbeiten am besten mit kleinen bis mittelgroßen Ladungen von abgelagertem Holz, das insgesamt nicht zu groß ist.

  • Manuell-hydraulische Holzspalter

Manuelle Holzspalter werden mit der Hand oder dem Fuß bedient, um den Druck zu erhöhen, der zum horizontalen Spalten des Holzes erforderlich ist. Sie sind überraschend leistungsstark und können kleine bis mittelgroße Aufgaben erledigen, die Sie rund um das Haus finden würden. Sie sind ideal, wenn Sie etwas Holz für den gelegentlichen Gebrauch aufstapeln wollen, aber nicht das ganze Jahr über spalten. Sie erfordern viel weniger Arbeit als andere manuelle Holzspalter – wie z. B. Gleithämmer, bei denen Sie die ganze Arbeit machen müssen.

  • Dreipunkt Holzspalter & Kompaktlader Holzspalter

Diese Holzspalter sind so konstruiert, dass sie direkt an einen Traktor angeschlossen werden können, um mit dessen Kraft zu arbeiten. Sie lassen sich leicht anbauen und können überall dort auf Ihrem Grundstück eingesetzt werden, wo Sie Holz spalten müssen. Sie sind im Allgemeinen sehr leistungsstark und können jede Art und Größe von Holz verarbeiten.
Kompaktlader-Holzspalter werden als Anbaugerät an Ihren Bobcat oder Frontlader angeschlossen und sind für kraftvolles Schneiden ausgelegt. Sie werden in der Regel auf Farmen und Ranches bei der Rodung von Land eingesetzt, aber auch in Gewerbebetrieben.

  • Kinetische Holzspalter

Kinetische Holzspalter können entweder elektrisch oder mit Gas betrieben werden und sind NICHT von der Hydraulik abhängig, sondern von gespeicherter Energie, die auf sich drehende Schwungräder übertragen wird. Wenn diese losgelassen werden, durchstoßen sie das Holz in einem Schwung. Sie arbeiten schnell, benötigen insgesamt weniger Wartung und sind erstaunlich leistungsstark, wobei einige in der Lage sind, größere Stämme und grüneres Holz zu verarbeiten.

Worauf Sie bei der Auswahl eines Holzspalters achten sollten

Die Wahl eines Holzspalters ist nicht so einfach, wie die Entscheidung, dass Sie einen brauchen, und die Auswahl des besten Gerätes, das Sie für richtig halten. Holzspalter können je nach persönlicher Vorliebe gekauft werden, aber Sie müssen einige wichtige Details berücksichtigen, bevor Sie einen Kauf abschließen, um festzustellen, ob die Maschine die richtige Wahl für Ihre Bedürfnisse ist.

Grünes vs. abgelagertes Holz

Grünes Holz ist das Holz von kürzlich gefällten Bäumen, die noch nicht reifen und trocknen durften. Dieses Holz ist noch sehr dicht und schwer und benötigt viel mehr Druck zum Schneiden. Abgelagertes Holz ist leichter und lässt sich leichter spalten. Bestimmen Sie jetzt das Alter Ihrer Stämme vor dem Einschnitt, um sicherzustellen, dass Sie genügend Tonnage zur Verfügung haben (siehe unten).

Hartholz vs. Weichholz

Laubhölzer, d.h. die meisten Laubbäume, haben eine dichtere Zellstruktur als Nadelhölzer: die meisten immergrünen Arten wie Kiefer, Tanne und Fichte. Aus diesem Grund ist zum Spalten von Laubholz im Vergleich zu Weichholz eine größere Kraft erforderlich. Laubhölzer unterscheiden sich auch in ihrer „Härte“ voneinander, wobei Baumarten wie Eiche, Walnuss und Ahorn als viel härter gelten als Espe, Birke oder Ulme.

Stammgröße

Es liegt auf der Hand, dass ein kleinerer Stamm mit weniger Kraft gespalten werden kann als ein größerer Stamm. Vergewissern Sie sich, dass der Holzspalter, den Sie in Betracht ziehen, die Größe der Stämme bewältigen kann, für die Sie ihn einsetzen wollen. In diesem Fall sollten Sie sich auch die horizontalen und vertikalen Fähigkeiten genau ansehen, denn bei horizontalen Holzspalter müssen Sie den Stamm anheben.

Automatischer Stößelrücklauf

Die automatische Stößelrückführung bezieht sich darauf, wie schnell die Maschine in die Startposition für den nächsten Schnitt zurückkehrt. Dies ist wichtig, denn die Leistung Ihrer Maschine spiegelt nicht immer wider, wie schnell sie arbeitet. Sie wollen die Leistung, die Sie benötigen, und einen schnellen Rücklauf, damit Sie Ihren Auftrag ohne Wartezeit fortsetzen können.

Tonnage

Die Tonnage des Holzspalters ist eine der wichtigsten Überlegungen, auf die Sie bei der Suche nach einem Holzspalter achten müssen. Dieser Begriff bezieht sich darauf, wie viel Kraft die Maschine hat, um Ihre Stämme zu schneiden. Je größer und grüner Ihr Holzscheit ist, desto mehr Leistung benötigt es. Außerdem müssen Sie auch die Art des Holzes, das Sie schneiden, berücksichtigen. Zum Beispiel benötigt ein 30 cm großer, abgelagerter Stamm ungefähr 7 Tonnen Druck, während ein 30 cm großer, grüner Stamm 16 Tonnen benötigt.

Holzspalter Preis:

Under 250 Euro

  • AL-KO Holzspalter

Under 350 Euro

  • Forest Master Hydraulikholzspalter
  • STAHLMANN Hydraulik-Holzspalte

Under 500 Euro

  • Güde Holzspalter GHS

Häufig gestellte Fragen - Holzspalter

✅ Wie funktionieren Holzspalter?

Die meisten Holzspalter verwenden einen Hydraulikzylinder, um ein geschnittenes Stück Holz in einen geschärften Keil zu drücken, der es spaltet. Der Zylinder wird durch Hydrauliköl angetrieben, das unter Druck steht und von einer Hydraulikpumpe erzeugt wird. … Das Öl von der Pumpe läuft zu einem Hydraulikventil, das die Bewegung des Zylinders steuert.

✅ Wie stark muss ein Holzspalter sein?

Je dicker ein Holzstamm ist, desto mehr Holz gibt es auf beiden Seiten der Maserung auseinander zu drücken. Stämme, die einen größeren Durchmesser haben, benötigen mehr Druck zum Spalten. Deshalb funktioniert ein 4-Tonnen-Holzspalter gut für 15 cm-Aste, aber ein 60 cm-Baumstamm erfordert mindestens die Kraft eines 20-Tonnen-Holzspalter.

✅ Wie oft sollten Sie das Hydrauliköl in einem Holzspalter wechseln?

Unabhängig davon, ob es sich um einen Gas- oder Elektro-Holzspalter handelt, wird empfohlen, das Hydrauliköl alle 100 Arbeitsstunden zu wechseln (lesen Sie unbedingt im Handbuch Ihrer genauen Maschine nach). Darüber hinaus müssen Sie, genau wie bei Ihrem Auto, auch den Hydraulikölfilter des Holzspalters wechseln.

✅ Lohnt es sich, einen Holzspalter zu kaufen?

Es macht absolut keinen Sinn, einen zu kaufen, wenn Sie ihn nur einmal benutzen wollen. Leihen Sie sich einen für einen Tag aus. Aber wenn Sie und Ihre Familie auf Brennholz angewiesen sind, um das Haus zu heizen, oder wenn Sie einfach Lagerfeuer mehr als die meisten lieben. Klar, kaufen Sie einen Holzspalter.

Leave a Reply

About Salient

The Castle
Unit 345
2500 Castle Dr
Manhattan, NY

T: +216 (0)40 3629 4753
E: hello@themenectar.com