Stichsäge Übersicht

Die Stichsäge hat sich im Laufe der Jahre zum Besseren entwickelt. Es ist jetzt sehr üblich, dass sie mit einer Reihe von hilfreichen Funktionen ausgestattet sind, die dem Benutzer die Arbeit wesentlich erleichtern.

Einige Beispiele für verbesserte Funktionen sind vibrationsarme Motoren, Drehzahlregelung, Staubgebläse, verstellbarer Sockel für Schrägschnitte, veränderbarer Sägeblattwinkel für bessere Kurvenkontrolle, LED, und jetzt sind sie als sehr fähige kabellose Werkzeuge erhältlich. Wir hoffen, dass wir Ihnen dabei helfen können, die richtige Stichsäge zum richtigen Preis für Ihr Budget zu finden.

Stichsäge Testsieger

Bosch Stichsäge

 4,9 Rating

Features:

  • Schnitttiefe in Holz: 90 mm.
  • Schnitttiefe in Stahl: 8 mm.
  • Nennaufnahme: 620 W.
Preis Prüfen

Stichsäge bietet maximale Präzision in jedem Material. Hubzahl bei Leerlauf: 500 – 3.100 min-1. Maximale Präzision und Kontrolle ermöglicht die praktische Bosch CutControl, die in Kombination mit dem integrierten PowerLight eine optimale Sicht auf das Werkstück und die Schnittlinie bietet. Ein leistungsstarker 620-W-Motor und 90 mm Schnitttiefe in Holz/ 8 mm in Stahl – damit gehen auch schwere Arbeiten leicht von der Hand.

Stichsäge wie zu verwenden?

Einkaufsführer für die Stichsäge

Dieser Test und Leitfaden bietet Informationen über einige der besten Stichsäge, die Sie finden können.

Es gibt eine ganze Reihe von Herstellern von Stichsägen auf dem Markt, und die Preise variieren stark. Rein preislich gesehen kann der Typ Stichsäge zwischen 50 € und 200 € kosten.

Stichsäge Test

Stichsäge Kaufberatung

Alle unsere Bewertungen beruhen ausschließlich auf Expertenurteilen oder praktischen Erfahrungen mit den meisten der von uns getesteten Stichsäge. Wir bemühen uns, unseren Ratgeber so unabhängig und so ausführlich wie möglich zu gestalten.

Stichsäge Vergleich

Makita Pendelhubstichsäge

  • Die Hubzahl kann zwischen 800 und 2.800 min-1.
  • Hubhöhe 26 mm.
  • Schnittleistung Holz 135 mm, Stahl 10 mm.

 4,8 Rating

Check Price

Kraftvolle und schnelle Pendelhubstichsäge mit leuchtstarker LED

Leistungsfähige Pendelhubstichsäge mit werkzeuglosem Sägeblattwechsel und einstellbarer HubzahlEine leistungsfähige 720 W Pendelhubstichsäge mit dreistufiger Pendelhubeinstellung + Neutralstellung. Werkzeugloser Sägeblattwechsel für professionelle Anwendung. Wirkungsvolles Antivibrationssystem und niedriger Geräuschpegel.

Bosch Professional Stichsäge

Bosch Professional Stichsäge GST 90 E
  • Nennaufnahmeleistung: 650 W.
  • Hubzahl bei Leerlauf: 500 – 3.100 min-1.
  • Schnitttiefe in Stahl unlegiert: 10 mm.

 4,9 Rating

Check Price

Zuverlässige Stichsäge mit Stabgriff – ideal für Einsteiger

Präzises und zügiges Arbeiten, bequeme Handhabung, lange Lebensdauer, hohe Zuverlässigkeit und beste Ergebnisse in verschiedenen Werkstoffen. Auch in der Einstiegsklasse muss der Anwender nicht auf den bewährten Komfort von Bosch Professional verzichten: verbessertes Sägeblattspannsystem, robuste Stahlfußplatte, vorbildliche Laufruhe, Regelelektronik, Vier-Stufen-Pendelung und Staubblasfunktion. Dank ihres ergonomischen Stabgriffs mit geringem Umfang lässt sich die GST 90 E einfach bedienen.

HYCHIKA Elektrische Stichsäge

  • 800W leistungsstarken Kupfermotor.
  • Einstellbare Schnittwinkel.
  • Eingebaute Laserführung.

 4,8 Rating

Check Price

Ermöglicht einen geraden, genauen und professionellen Schnitt.

Das Führungslineal sorgt für mehr Genauigkeit beim Führen der Stichsäge und behält die Schnittbreite bei. Mit dem selbstsperrendem Schalter können Sie die Stichsäge lange Zeit laufen lassen. Es können verschiedene Schnittwinkel eingestellt werden. Der maximal einstellbare Schnittwinkel beträgt -45 °C is 45 °C. Die maximale Schnitttiefe für Holz beträgt 110 mm, für Metall 10 mm. Die Positionen 0-3 für den Sägeblatthub, ermöglichen einen sauberen Schnitt für verschiedene Materialien. Auch für das Schneiden von weichen Materialien ist die Stichsäge gut geeignet. Je höher die Getrieberegler Position, desto schneller ist die Geschwindig.

Was sind die Kreuzlinienlaser?

Stichsägen, auch bekannt als Säbelsägen, sind handgeführte Werkzeuge, die mit Strom betrieben werden. Einige werden mit einem Kabel geliefert, das Sie in eine Steckdose stecken müssen, während kabellose Stichsägen mit Batterien betrieben werden. Die Säge schneidet Holz und andere Materialien mithilfe eines schmalen Metallblattes. Die Schnitte werden in einer schnellen, hin- und hergehenden Bewegung ausgeführt, ähnlich wie bei einer Nähmaschine.

Stichsägen sind kompakte und relativ leichte Maschinen, die Sie manövrieren können, um eine Orbitalbewegung zu erzeugen oder saubere gerade Schnitte zu machen. Sie nehmen nicht viel Platz weg, und Sie können sogar ein kabelloses Modell auf einer abgelegenen Baustelle oder einer, die noch keinen Stromanschluss hat, verwenden.

Der Stichsägemotor ist in einem robusten Metallgehäuse untergebracht und mit einem Satz von Exzentergetrieben verbunden. Die Zahnräder sind mit einer Welle verbunden, die mit dem Sägeblatt verbunden ist. Die Drehbewegung des Motors wird in eine schnelle Hin- und Herbewegung oder Auf- und Abbewegung des Sägeblatts umgewandelt.

Arten von Stichsägeblättern

Das Sägeblatt ist neben dem Motor wahrscheinlich der wichtigste Teil der Stichsäge. Stichsägeblätter werden in zwei Typen eingeteilt: T-Schaft-Blätter und U-Schaft-Blätter.

  • T-Schaft-Blätter

Die am häufigsten verwendeten Stichsägeblätter sind T-Schaft-Blätter. Diese Sägeblätter zeichnen sich durch einen Zapfen am oberen Ende des Schafts aus. Sie haben im Laufe der Jahre stark an Popularität gewonnen, da sie mit den meisten Stichsägenmodellen kompatibel sind.
Außerdem sind sie im Vergleich zu Universal- oder U-Schaft-Blättern einfacher zu montieren. Drücken Sie einfach die Taste zum Wechseln des Sägeblatts an der Stichsäge oder legen Sie den Hebel um, setzen Sie das Blatt ein, lassen Sie die Taste oder den Hebel los, und schon ist es fertig.

  • Sägeblätter mit U-Schaft

Sägeblätter mit U-Schaft haben eine Aussparung an der Oberseite, die dem Buchstaben „U“ ähnelt. Obwohl sie auch als „Universal“-Schaftklingen bezeichnet werden, sind sie in Wahrheit nicht mehr so universell einsetzbar wie früher, da sich die T-Schaftklingen durchgesetzt haben. Ältere Stichsägenmodelle benötigen in der Regel mehr U-Schaft-Blätter als neuere Modelle.
Viele U-Schaft-Sägeblätter müssen mit einem Sechskantschlüssel oder Inbusschlüssel an der Sägeblattklemme befestigt werden. Dieser Prozess ist langsamer und kann für einige Benutzer unbequem sein, also überprüfen Sie das Gerät vor dem Kauf, wenn Sie auf Effizienz und Komfort Wert legen.

Material der Klinge:

1. Hochgeschwindigkeitsstahlklinge – diese Art von Klinge ist ideal zum Schneiden von Kunststoff, Holz und Metall. Hochgeschwindigkeitsstahlklinge wird für seine Haltbarkeit und Hitzebeständigkeit geschätzt.

2. Klinge aus Hartstahl – diese Klinge ist ideal für den allgemeinen Gebrauch. Sie ist haltbar und dennoch flexibel. Sie ist auch eine der günstigsten Klingen auf dem Markt.

3. Bi-Metall-Klinge – wenn Sie Hartholz oder Metall schneiden, dann verwenden Sie Bi-Metall-Klingen. Wie der Name schon sagt, bestehen sie aus zwei Arten von Stahl und sind daher für eine lange Lebensdauer ausgelegt.

4. Wolframkarbidklinge – diese Klinge ist ideal zum Schneiden von Stahl, Keramik und Glasfasern. Wolframkarbidklingen werden für ihre Haltbarkeit und Hitzebeständigkeit geschätzt.

Stichsäge-Einkaufsführer

  • Wählen Sie eine Stichsäge, die Ihren Bedürfnissen entspricht

Wenn Sie ein Gelegenheitsanwender sind und die kabelgebundene oder kabellose Stichsäge zum Schneiden von Sperrholz oder anderen dünnen Materialien verwenden, dann ist eine 500-Watt-Stichsäge der Einstiegsklasse ausreichend. Eine Schnitttiefe von bis zu 51 mm sollte für Holz und etwa 12,7 mm für Metall ausreichend sein. Wenn Sie die Stichsäge regelmäßig benutzen oder ein Profi sind, der Keramik, Metall oder dickere Holzstücke bearbeitet, dann investieren Sie am besten in eine Hochleistungs-Stichsäge mit 700 Watt. Überprüfen Sie das Blatt und stellen Sie sicher, dass es eine Schnitttiefe von mindestens 76 mm hat. Achten Sie bei der Auswahl des Stichsägeblattes darauf, dass die Gesamtlänge des Blattes einen Zoll länger ist als Ihr Werkstück. In diesem Artikel finden Sie eine ausführlichere Anleitung zur Auswahl des richtigen Stichsägeblatts.

  • Schnurlos oder kabelgebunden?

Bevor Sie sich für eine Stichsäge entscheiden, müssen Sie sich entscheiden, ob Sie ein kabelgebundenes Modell oder ein kabelloses Modell möchten. Schnurgebundene Modelle sind perfekt für Profis. Sie können damit mehrere Stunden arbeiten, ohne sich Sorgen zu machen, dass dem Akku mitten im Projekt der Saft ausgeht. Schnurlose Stichsägen hingegen sind ideal für Heimwerker und Gelegenheitsnutzer. Da Ihre Werkstatt wahrscheinlich Ihre Garage ist und sie nicht stundenlang benutzt wird, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass der Akku leer wird und Sie eine Steckdose suchen müssen, um ihn aufzuladen.

  • Klingeln und Pfeifen

Einige Stichsägen werden jetzt mit einer Laserführung und einem LED-Licht geliefert. Meiner Meinung nach ist ein eingebautes LED-Licht zwar praktisch, aber man kann auch darauf verzichten. Ein guter alter Zimmermannsbleistift reicht aus, um Ihre Schnitte zu markieren. Wenn Sie aber an einer schlecht beleuchteten Baustelle arbeiten müssen und das Modell kein eingebautes LED-Licht hat, dann nehmen Sie stattdessen Ihre bewährte Stirnlampe. Was ist mit der Laserführung? Obwohl es eine weitere coole Ergänzung ist, denke ich nicht, dass die Laserführung überhaupt hilfreich war. Sie sind immer noch besser dran, wenn Sie den Zimmermannsbleistift benutzen.

  • Besorgen Sie sich eine Stichsäge mit einer Staubabsaugöffnung

Für manche mag er harmlos erscheinen, aber Holzstaub ist eines der schädlichsten Dinge auf der Baustelle. Er kann Augen, Nase und Rachen reizen sowie Atemwegsprobleme, Dermatitis und sogar Krebs verursachen. Sie können sich schützen, indem Sie bei der Arbeit eine Staubmaske tragen. Noch wichtiger ist, dass Sie eine Stichsäge mit einem Staubabsauganschluss kaufen. Der Anschluss ist mit einer Saugdüse verbunden, die den gesamten von der Stichsäge produzierten Staub und Schutt absaugt.

Produkt Preis:

Under 100 Euro

  • Bosch Stichsäge PST 900 PEL
  • HYCHIKA Elektrische Stichsäge

Under 200 Euro

  • Einhell Trockenbauschleifer
  • Scheppach Trockenbauschleifer

Schlussfolgerungen

Alle Stichsägewerkzeuge, die wir hier getestet haben, sind großartige Produkte, die zuverlässige Leistung und hervorragende Funktionen bieten.

Häufig gestellte Fragen - Stichsäge

✅ Wie schneidet man mit einer Stichsäge genau?

Wenn Sie einen Schnitt machen, müssen Sie die Säge festhalten, damit das Blatt nicht klappert, und selbst dann kann es ein wenig vibrieren. Die Kombination aus nach unten gerichteter Kraft und Vibration ist hart für die Arbeitsfläche. Verringern Sie die Beschädigung, indem Sie eine oder zwei Lagen Abdeckband auf die Unterseite der Stichsäge kleben.

✅ Warum schneidet meine Stichsäge nicht gerade?

Je mehr Druck auf das Blatt ausgeübt wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass es nicht gerade schneidet – lassen Sie das Blatt schneiden, nicht Ihre Kraft auf das Holz in das Blatt. Das ist ein leicht zu begehender Fehler, besonders wenn Sie an Handsägen gewöhnt sind.

✅ Was ist eine Stichsäge mit Zylindergriff?

Der Zylindergriff hat einen beidseitigen Ein/Aus-Schalter (einen links und einen rechts). Die Art und Weise, wie Sie die Laufgriffstichsäge einschalten, ist etwas anders. Sie drücken einen der beiden federbelasteten Schalter nach vorne, bis sich die Stichsäge einschaltet – sobald sie eingeschaltet ist, müssen Sie sie loslassen, sonst schaltet sich die Säge wieder aus.

✅ Kann man mit einer Stichsäge gerade Linien schneiden?

Auch wenn eine Stichsäge perfekt für Kurvenschnitte geeignet ist, schneidet sie die gerade Linie präzise und kann daher sowohl für einen Kurvenschnitt als auch für eine gerade Linie verwendet werden. Eine Stichsäge hat eine breite Palette von Materialien, die sie zum Schneiden der geraden Linie verwenden kann.

Leave a Reply

About Salient

The Castle
Unit 345
2500 Castle Dr
Manhattan, NY

T: +216 (0)40 3629 4753
E: hello@themenectar.com