Akku-Heckenschere Übersicht

Hecken und Sträucher verleihen jedem Haus eine Menge Charme. Wenn Ihre Hecken jedoch wild überwuchert werden, wird die Außenwelt dies definitiv bemerken. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich die Mühe machen, Ihre Hecken zu trimmen und ordentlich zu halten.

Kabellose Heckenscheren können eine teure Investition sein, weshalb wir nicht wollen, dass Sie einfach die erste kaufen, die Sie finden.

Akku-Heckenschere Testsieger

Einhell Akku-Heckenschere

 4,9 Rating

Features:

  • Schwertlänge: 62 cm.
  • Zahnabstand: 18 mm.
  • Schnitte pro Minute: 2200 min-1.
Preis Prüfen

Die Akku-Heckenschere Einhell ist ein leistungsstarkes Gerät, das bei der Strom-netzunabhängigen Pflege von Hecken, Sträuchern und Büschen auf großen Grundstücken gute Dienste leistet. Dabei sorgt das Metallgetriebe für hohe Langlebigkeit. Die laser geschnittenen und Diamant-geschliffenen Messer sorgen für ein sauberes Schnittresultat. Heckenschere über einen 18 V Akku mit 2,0 Ah für ausgedehnte Arbeitseinsätze.

Akku-Heckenschere wie zu verwenden?

Wie wählt man die Akku-Heckenschere aus?

Einkaufsführer für den Akku-Heckenschere

Dieser Test und Leitfaden bietet Informationen über einige die besten Akku-Heckenschere, die Sie finden können.

Es gibt eine ganze Reihe von Herstellern von Akku-Heckenschere auf dem Markt, und die Preise variieren stark. Rein preislich gesehen kann der Typ Akku-Heckenschere zwischen 80 € und 300 € kosten.

Akku-Heckenschere Test

Akku-Heckenschere test

Verwandte Beiträge über Handwerkzeuge und Reparaturen:

Alle unsere Bewertungen beruhen ausschließlich auf Expertenurteilen oder praktischen Erfahrungen mit den meisten der von uns getesteten Akku-Heckenschere. Wir bemühen uns, unseren Ratgeber so unabhängig und so ausführlich wie möglich zu gestalten.

Akku-Heckenschere Vergleich

Bosch Akku Heckenschere

  • Akkuspannung: 18 V/ 2,5 Ah.
  • Schnittlänge: 50 cm.
  • Messerabstand: 20 mm.

 4,8 Rating

Check Price

Mobil und schnell Hecken schneiden

Die Bosch Heckenschere eignet sich perfekt für die Pflege von mittelgroßen Hecken. Sie verbindet schnurlose Mobilität mit maximaler Leistung. Wird ein Ast nicht auf Anhieb durchtrennt, ändert sich die Laufrichtung der Messer. Auf diese Weise ermöglicht das Anti-Blockier-System ein unterbrechungsfreies Schneiden, wo andere Heckenscheren aufgeben. Die innovative Quick-Cut Technologie sorgt dafür, dass Zweige und Äste erstmalig geschnitten werden – sodass ein schnelles und effizientes Heckenschneiden möglich ist.

Black+Decker Akku Heckenschere

  • Schnittstärke: 18 mm.
  • Leistung: 18 Volt.
  • Akku-Kapazität: 2.0 Ah.

 4,9 Rating

Check Price

Ideal zum Schneiden mittelgroßer bis großer Hecken

Mit der richtigen Heckenschere sind Ihre Hecken und Sträucher immer präzise gestutzt. Die Akku-Heckenscherer ist mit einer Messerlänge von 45 cm und einer Schnittstärke von 18 mm besonders für mittelgroße bis große Hecken geeignet. Ohne lästiges Kabel bietet die Heckenschere hohen Komfort bei uneingeschränkter Bewegungsfreiheit mit ausreichend Leistung. Gewicht: 2,6 kg.

Makita Akku Heckenschere

  • Rostfreies Scherblatt.
  • Scherblatt:52 cm.
  • Leerlaufhubzahl: 1.350 min-1.

 4,8 Rating

Check Price

Minimale Vibrationen und geringes Gewicht

Eine 18 V Akku-Heckenschere mit 52 cm Schnittlänge für den heimischen Garten. Das Gerät hat einen niedrigen Geräuschpegel und einen vibrationsarmen Handgriff. Ein Sicherheitsschalter verhindert ein unbeabsichtigtes Anlaufen der Maschinen.

Was sind die Akku-Heckenschere?

Bevor Sie einfach in den örtlichen Baumarkt gehen oder ein Produkt auf Amazon in den Einkaufswagen legen, wollen Sie sicherstellen, dass Sie die Heckenschere wählen, die für Ihren Garten geeignet ist. Heckenscheren unterscheiden sich in Bezug auf Leistung, Klingenlänge, Akkulaufzeit und Verwendung. Lassen Sie uns einen Blick auf alles werfen, was Sie beachten sollten, bevor Sie Ihre endgültige Kaufentscheidung treffen.

  • Gasbetriebene

Alle kabellosen Heckenscheren, die wir in unserer Liste oben vorgestellt haben, sind elektrisch betrieben, aber es gibt auch gasbetriebene Heckenscheren. Diese sind viel nützlicher, wenn es um größere Gärten geht, in denen Sie möglicherweise mehrere Stunden Heckenschnitt am Stück durchführen müssen. Außerdem müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Ihr Akku plötzlich leer ist, während Sie mitten in der Arbeit sind. Es gibt einige Nachteile bei der Verwendung von gasbetriebenen Heckenscheren, darunter ein viel höherer Preis und ein höheres Gewicht insgesamt. Im Großen und Ganzen kann die durchschnittliche Person mit einer akkubetriebenen Heckenschere ohne Probleme auskommen.

  • Lebensdauer des Akkus

Da Sie keine kabelgebundene Heckenschere verwenden, wird die Stromquelle ein angeschlossener Akku sein. Die tatsächliche Spannung und Leistung des Akkus bestimmt, wie lange Ihre Heckenschere zwischen den Ladevorgängen hält. In der Regel liegt die Akkuspannung bei Heckenscheren zwischen 20 und 60 Volt, wobei eine höhere Spannung natürlich eine leistungsstärkere Schere bedeutet. Obwohl sie effizienter und leistungsfähiger ist, bedeutet eine höhere Spannung in der Regel einen schwereren Akku. Bei längeren Arbeiten mit Hochvolt-Heckenscheren kann es zu einer Ermüdung der Hände kommen. Bei der Akkulaufzeit kommt es auf den Hersteller und den Einsatz der Heckenschere an. Schwere Arbeiten, bei denen viele Äste geschnitten werden, entleeren den Akku deutlich schneller. Insgesamt sollten Sie mit einer Akkulaufzeit von mehreren Stunden pro Ladung rechnen.

Ein weiterer Punkt, auf den Sie achten sollten, ist das Vorhandensein einer Akku-Anzeige. Wir alle haben schon einmal erlebt, dass ein elektronisches Gerät plötzlich den Geist aufgegeben hat, während wir es gerade benutzen wollten. Mit einer Batterieanzeige können Sie ungefähr sehen, wie viel Batterie Sie noch übrig haben und den Rest Ihrer Trimm-Session darum herumplanen. Das ist nicht notwendig, aber definitiv hilfreich. Das Letzte, woran Sie denken müssen, ist das Aufladen des Akkus Ihrer Heckenschere. Die meisten Heckenscheren verfügen über Schnelllade-Akkus, sodass Sie Ihre Heckenschere innerhalb einer Stunde vollständig aufladen können.

Hinweis: Nicht bei allen Heckenscheren ist der Akku oder das Ladegerät im Lieferumfang enthalten. Wenn Sie das Werkzeug alleine kaufen, müssen Sie den Akku und das Ladegerät separat erwerben, was natürlich zusätzliche Kosten verursacht.

  • Gewicht

Schnurlose Heckenscheren sind in der Regel ziemlich leicht, aber das Gewicht beginnt seinen Tribut zu fordern, wenn Sie an größeren Projekten arbeiten. Je mehr Sie die Hand oder den Arm ausstrecken oder über den Kopf halten, desto mehr werden Sie merken, dass Ihre Hände und Arme extrem erschöpft werden. Die meisten Heckenscheren wiegen zwischen 2,3 und 4,5 kg.

So sehr Sie sich eine leichte Heckenschere für größere Arbeiten wünschen, eine zu leichte Heckenschere kann auch ein Nachteil sein. Dies könnte ein Zeichen dafür sein, dass die Heckenschere tatsächlich fadenscheinig, schlecht verarbeitet oder sogar billig ist. Auf der anderen Seite ist eine zu schwere Heckenschere nur schwer zu kontrollieren. Finden Sie einen Mittelweg, wenn es um das Gewicht Ihrer Heckenschere geht.

Denken Sie daran, dass der Akku Ihrer Heckenschere ein erhebliches Gewicht verleiht.

  • Zahnlücke

Die Zahnlücke einer Heckenschere beschreibt den Abstand zwischen den Messern. Wenn Sie einen Stock oder einen Ast zwischen die Klingen legen, können Sie mit Ihrer Heckenschere tatsächlich durch Äste schneiden, normalerweise 19 mm oder weniger. Einige leistungsstärkere Heckenscheren können jedoch Aststärken von bis zu 25 mm unterstützen. Auch wenn Sie die Zahnlücke und die Fähigkeit, durch Äste und Stöcke zu schneiden, zu schätzen wissen, ist das nicht der Hauptzweck einer Heckenschere. Wenn Sie feststellen, dass Sie viel mehr durch Stöcke und Äste schneiden, als dass Sie tatsächlich Hecken trimmen, sollten Sie darüber nachdenken, auch in eine Kettensäge zu investieren. Diese sind viel effizienter und eigentlich für den Job gebaut.

  • Klingenoptionen und Länge

Die Messerlänge ist vielleicht das Wichtigste, was Sie beim Kauf einer Heckenschere beachten müssen. Sie beschreibt, wie lang das Messer ist, wobei längere Messer für breitere Hecken effizienter sind. Eine geeignete Messerlänge kann die Notwendigkeit reduzieren, ständig über denselben Bereich Ihrer Hecken zu gehen. Es gibt eine große Auswahl an Klingenlängen für Heckenscheren. Es gibt kleinere Varianten, die in der Regel 45 cm oder weniger lang sind, während die durchschnittliche Variante zwischen 50 cm und 60 cm liegt. Wenn Sie einen kleineren Abschnitt Ihrer Hecke schneiden möchten oder wenn Sie eine bestimmte Form oder ein bestimmtes Design wünschen, können Sie sich für kleinere Trimmer mit Klingen von bis zu 16,5 cm entscheiden.

Was Ihnen bei Ihrer Recherche über Heckenscheren auffallen wird, ist, dass so gut wie jedes Produkt auf dem Markt ein sogenanntes „Dual-Action-Messer“ hat. Das bedeutet im Wesentlichen, dass die Heckenschere auf beiden Seiten Klingen hat. Hier sind die Vorteile, die mit einer Heckenschere mit doppeltem Messer einhergehen.

  • Möglichkeit, die Heckenschere in beide Richtungen zu verwenden
  • Doppelte Geschwindigkeit und Effizienz
  • Besser für größere Arbeiten und Aufgaben
  • Deutlich weniger Vibrationen und weniger Ermüdung der Hände
  • Geringeres Risiko des Verklemmens mit Stöcken und Blättern

Um ehrlich zu sein, wird es wahrscheinlich schwierig sein, eine Heckenschere zu finden, die nicht über ein doppelt wirkendes Messer verfügt. Die meisten Menschen bevorzugen jedoch Dual-Action-Messer aufgrund ihrer Effizienz und ihres leistungsstarken Designs.

  • Preis

Der tatsächliche Preis, den Sie für eine kabellose Heckenschere ausgeben, hängt von der Marke und den Fähigkeiten der Schere ab. In den meisten Fällen kostet eine gute Akku-Heckenschere mindestens 100 Euro. Bei größeren Marken und leistungsstärkeren Akkus können Sie mit über 200 Euro rechnen. Denken Sie daran, dass ein höherer Preis nicht zwangsläufig bedeutet, dass das Produkt besser ist, also recherchieren Sie und analysieren Sie Nutzerbewertungen.

  • Ergonomischer Griff

Wenn Sie Ihre Heckenschere für größere Arbeiten verwenden, werden Sie definitiv einige Schmerzen in Ihren Handgelenken, Händen und Armen spüren. Viele dieser Auswirkungen können vermieden werden, wenn Sie eine Heckenschere wählen, die ergonomischer ist. Einige Heckenscheren haben z. B. drehbare Griffe, die es Ihnen ermöglichen, die Heckenschere auch in ungünstigen Winkeln bequem zu halten. Andere Heckenscheren verwenden weiche Polsterungen an den Griffen, um Druckstellen an Ihren Handflächen zu vermeiden. Ziehen Sie auf jeden Fall ein ergonomisches Design in Betracht, wenn Sie unter chronischen Schmerzen leiden oder vorhaben, Ihre Heckenschere stundenlang am Stück zu benutzen.

  • Sicherheitsmerkmale

Selbst die leichteste und leistungsschwächste Heckenschere kann bei einem Unfall eine schwere Verletzung verursachen. Eine der besten Möglichkeiten, die Sicherheit zu gewährleisten, sind die Zähne der Heckenschere. Mit größeren Zähnen ist hier ein größerer Abstand zwischen Ihnen und dem eigentlichen Messer der Schere gegeben. Noch besser ist, dass sich manche Heckenscheren automatisch abschalten, sobald Sie den Finger vom Abzug nehmen. Für zusätzliche Sicherheit sollten Sie außerdem darauf achten, dass Sie Garten- oder Sicherheitshandschuhe und eine Schutzbrille tragen. Diese Kombination verhindert, dass Sie von Blättern und Stöcken in die Augen getroffen werden, und schützt Ihre Hände, falls Sie versehentlich mit der Heckenschere in Berührung kommen. Da die Klinge Ihrer Heckenschere sehr scharf ist, ist es wichtig, dass Sie sich bei der Verwendung Ihrer Heckenschere konzentrieren (kein Multitasking).

  • Aufbewahrung

Obwohl Sie vielleicht ein größeres Messer wünschen, um die Zeit für den Heckenschnitt zu verkürzen, sind größere Produkte definitiv schwieriger zu lagern. Es könnte eine gute Idee sein, sich mit einem 50 cm-Messer zu begnügen, wenn Sie verzweifelt sind und Platz in Ihrer Garage oder Ihrem Schuppen sparen wollen. Wenn Sie praktisch keinen Stauraum mehr haben, können Sie immer noch eine Mini-Heckenschere wählen, die ideal für die Formgebung und für schwer zugängliche Bereiche ist. Wenn Sie Haustiere oder Kinder haben, die sich gelegentlich in der Garage oder im Schuppen aufhalten, wäre es auch eine vernünftige Idee, in eine Messerabdeckung für Ihre Heckenschere zu investieren. So können Sie Unfälle und Fahrten in die Notaufnahme vermeiden. Was noch besser ist, ist, dass sie gar nicht so teuer sind.

Produkt Preis:

Under 130 Euro

  • Einhell Akku-Heckenschere
  • Black+Decker Akku Heckenschere

Under 200 Euro

  • Bosch Akku Heckenschere
  • Makita Akku Heckenschere

Schlussfolgerungen

Nicht alle Heckenscheren sind gleich, aber sie können Ihnen die Arbeit im Garten definitiv erleichtern. Anstatt eine Kettensäge für kleine Äste und eine manuelle Heckenschere für Ihre Hecken zu verwenden, können Sie eine kabellose Heckenschere verwenden und alles auf einmal erledigen. Besser noch, kabellose Heckenscheren sind unglaublich effizient und sind ihr Geld wert, wenn Sie die richtige wählen.

Häufig gestellte Fragen - Akku-Heckenschere

✅ Was ist besser: Kabelgebundene oder kabellose Heckenschere?

Akkubetriebene und kabelgebundene Heckenscheren erledigen im Grunde die gleiche Arbeit, der einzige Unterschied zwischen den beiden Geräten ist die Stromquelle. Kabellose Heckenscheren sind etwas beliebter, weil man sich keine Sorgen machen muss, dass sich das 30 Meter lange Kabel in Bäumen oder Sträuchern verfangen könnte, und sie sind die perfekte Wahl für größere Grundstücke. Der Hauptvorteil von kabelgebundenen Trimmern ist, dass Sie eine konstante Batteriequelle haben und sich keine Sorgen über eine leere Batterie mitten im Trimmvorgang machen müssen.

✅ Kann ich eine Kettensäge als Heckenschere verwenden?

Obwohl eine Kettensäge als Heckenschere verwendet werden kann, ist sie nicht die effizienteste Alternative. Kettensägen neigen dazu, beim Beschneiden oder Formen von Hecken weniger präzise zu sein und können sogar kleinere Äste nicht durchtrennen. Das bedeutet, dass die Arbeit viel länger dauert und definitiv viel frustrierender sein wird.

✅ Müssen Sie Heckenscherenblätter ölen?

Idealerweise sollten Sie die Klingen Ihrer Heckenschere vor und nach jedem Gebrauch ölen. Die Schmierung hilft nicht nur, Ihre Heckenschere sauber zu halten, sondern sie verlängert auch die Lebensdauer Ihrer Klingen und Ihrer Heckenschere und sorgt für einen reibungslosen Betrieb. Die Schmierung verhindert, dass beim Trimmen Saft an den Heckenscherenmessern haften bleibt, was weniger Reinigung im Nachhinein bedeutet.

✅ Wie oft sollte man Heckenscheren schärfen?

Heckenscheren müssen in der Regel nach etwa 50 Betriebsstunden geschärft werden. Bei offensichtlichen Anzeichen von Verschleiß oder verminderter Leistung sollten Sie es jedoch früher tun. Sie können dies mit einem gekauften Schärfset selbst tun, aber vielleicht möchten Sie Ihre Heckenschere in den örtlichen Baumarkt bringen und sie von einem Fachmann schärfen lassen.

Leave a Reply

About Salient

The Castle
Unit 345
2500 Castle Dr
Manhattan, NY

T: +216 (0)40 3629 4753
E: hello@themenectar.com