Benzin Erdbohrer

Obwohl elektrische Erdbohrer immer beliebter werden, übertreffen Benzin Erdbohrer aufgrund ihrer Leistung und ihres Drehmoments jede andere Version.

Entwickelt für eine Vielzahl von Aufgaben, vom Graben von Pfostenlöchern bis zum Herstellen von Angellöchern im Eis, wird der beste Benzin Erdbohrer das vielseitigste Werkzeug in Ihrem Schuppen sein.

Benzin Erdbohrer Testsieger

vidaXL Erdbohrer Benzin

 4,9 Rating

vidaXL Erdbohrer Benzin

Features:

  • Bohrdurchmesser: 100 mm/150 mm/200 mm.
  • Bohrlänge: 72 cm.
  • Maximale Leistung: 2,2 kW/8000 U/min.
Preis Prüfen

Dieser hochwertige Erdbohrer ist mit einem 52 cm³ Benzinmotor ausgestattet, sodass Sie problemlos Löcher für Fundamente, Zaunpfähle und Bäume bohren können. Dieser hochwertige Benzin-Erdbohrerset enthält 3 Eisen-Erdbohrschnecken, 1 Mischkanister, 1 Bohrer-Befestigungsset und 1 Werkzeugsatz. Motor: Einzylinder, 2-Takt, luftgekühlt.

Benzin Erdbohrer wie zu verwenden?

Wie wählt man der Benzin Erdbohrer aus?

Einkaufsführer für das Benzin Erdbohrer

Dieser Test und Leitfaden bietet Informationen über einige der besten Benzin Erdbohrer, die Sie finden können.

Es gibt eine ganze Reihe von Herstellern von Benzin Erdbohrer auf dem Markt, und die Preise variieren stark. Rein preislich gesehen kann der Typ Benzin Erdbohrer zwischen 150 € und 250 € kosten.

Benzin Erdbohrer Test

Benzin Erdbohrer

Alle unsere Bewertungen beruhen ausschließlich auf Expertenurteilen oder praktischen Erfahrungen mit den meisten der von uns getesteten Benzin Erdbohrer. Wir bemühen uns, unseren Ratgeber so unabhängig und so ausführlich wie möglich zu gestalten.

Benzin Erdbohrer Vergleich

Fuxtec Benzin Erdbohrer

Fuxtec Benzin Erdbohrer
  • 3,0PS mit 52ccm³ Hubraum.
  • Stufenloser Geschwindigkeitsregle.
  • Bohreraufnahme in massiver Stahlausführung.

 4,8 Rating

Check Price

Ideal zum Bohren von Zaunpfahl-, Fundamenten-, Pflanzlöchern und Entwässerungsschächten

Massiver verwindungsarmer Stahlrohrrahmen, Bohreraufnahme in massiver Stahlausführung Neuentwickeltes innovatives Ölkontrollfenster am Getriebe für mehr Sicherheit und hochwertigem Getriebeentlüftungsventil. Findet seinen Einsatz in Forst-, Garten- und Landschaftsbau. Aber auch zur Baumbepflanzung einsetzbar.

GT GARDEN Benzin Erdlochbohrer

GT GARDEN Benzin Erdlochbohrer
  • Hubraum 52 cm3.
  • Leistung 3 PS (2,2 kW).
  • Benzintankvolumen 1,2-Liter.

 4,9 Rating

Check Price

Diese leichte und leistungsstarke Maschine findet seinen Einsatz in Forst-, Garten- und Landschaftsbau

Dieses Gerät ist geeignet für das Bohren von Zaunpfahl-, Fundamenten-, Pflanzlöchern und Entwässerungsschächten. Eine große Auswahl an Bohrern und Verlängerungen steht zur Verfügung, um Pflanzen, Pfaehle, Zaeune usw. zu pflanzen. Bei Hindernissen ist die Maschine mit einem Kupplungsausrücksystem ausgestattet.

Atika Erdlochbohrer

Atika Erdlochbohrer
  • 2-Takt Benzinmotor: 51,7 cm³.
  • Kraftstofftankvolumen ca.: 1,2 Liter.
  • Länge der Erdbohrer: 800 mm.

 4,8 Rating

Check Price

Löcher für z.B.: Zaunpfähle oder Bäume stellen kein Problem mehr

Der kraftvolle 2-Takt Benzin Motor ermöglicht ein einfachen Bohren ins Erdreich. Löcher für Zaunpfähle oder Bäume stellen. Die Primerpumpe und der Chokehebel gewährleisten einen einfachen Start. Das Getriebe ist mit einem Überdruck Entlüftungsventil ausgestattet. 3 Erdbohrer (Ø 100, Ø 150, Ø 200 x 800 mm) und ein Mischkanister sind im Lieferumfang enthalten.

Warum einen Benzin Erdbohrer kaufen?

Was ist ein gasbetriebener Erdbohrer?

Ein Gasbohrer ist ein extrem leistungsstarkes Werkzeug, das das Drehmoment nutzt, um tief in den Boden zu graben. Die meisten professionellen Landschaftsgärtner verwenden einen Gasbohrer.

Viele von ihnen verwenden 2-Personen-Bohrer wegen ihrer Kraft, besonders wenn man in den Boden gräbt und sich der Wurzelsysteme oder Felsen unter dem Mutterboden nicht bewusst ist.

Ein gasbetriebener Erdbohrer hat weitaus mehr Kraft als ein manueller Erdbohrer. Diese Art von Erdbohrer sollten Sie wählen, wenn Sie große Aufgaben zu bewältigen haben, wie z. B. das Graben von Löchern für Zaunpfähle.

Gasbetriebene Erdbohrer sind auch eine gute Wahl für das Graben von Löchern zum Eisangeln, damit Sie Fische jagen können.

Die Kraft des Motors und die Schärfe der Klingen machen es einfach, ein Loch in dicke Eisschichten zu graben, ohne die Integrität der Umgebung zu beeinträchtigen. Innerhalb weniger Sekunden haben Sie ein perfekt geformtes Loch zum Angeln.

Wenn ein gasbetriebener Erdbohrer eingeschaltet wird, beginnt sich die Gewindewelle in den Boden zu drehen und nimmt dabei lose Erde in den Schaufeln auf, sodass ein Loch entsteht.

Dies ist eine der bevorzugten Methoden zum Graben von Löchern, besonders im Vergleich zur Verwendung einer Schaufel oder einer Grabstange.

  • Worauf Sie bei einem gasbetriebenen Erdbohrer achten sollten

Wenn Sie sich für ein Gerät entschieden haben, das in kürzester Zeit die meisten Pfostenlöcher graben oder Eislöcher bohren kann, müssen Sie wissen, worauf Sie bei einem gasbetriebenen Erdbohrer achten müssen.

Eigenschaften, nach denen Sie bei den besten gasbetriebenen Erdbohrern suchen sollten, worauf Sie bei einem gasbetriebenen Erdbohrer achten sollten
Wenn Sie sich für ein Gerät entschieden haben, das in kürzester Zeit die meisten Pfostenlöcher graben oder Eislöcher bohren kann, müssen Sie wissen, worauf Sie bei einem gasbetriebenen Erdbohrer achten müssen.

Eigenschaften, nach denen Sie bei den besten gasbetriebenen Erdbohrern suchen sollten

Bester Gasbohrer Merkmale:

  • 40ccm Motor
  • Quantum Klinge
  • Schaumstoff-Griffe am Lenker
  • Abgedichtetes Kugellager-Getriebe
  • Wiegt 14,5-15,5 Kg
  • 107 cm Länge
  • 5 Jahre Garantie

1. Durchsichtiger Kraftstofftank

Erwägen Sie einen Gasbohrer mit einem durchsichtigen Kraftstofftank. Auf diese Weise haben Sie immer eine klare Vorstellung davon, wann es Zeit ist, den Tank nachzufüllen, damit Sie weiter Löcher in den Boden bohren können. Viele sind der Meinung, dass ein durchsichtiger Tank zuverlässiger ist als ein Manometer, da es keine Möglichkeit für ungenaue Messwerte gibt.

2. Lenker-Bedienelemente

Für die Sicherheit und Bequemlichkeit ist es ideal, wenn alle benötigten Bedienelemente leicht zugänglich an den Griffen des Erdbohrers angebracht sind. Der Gashebel sollte leicht zu erreichen und einfach mit dem Finger zu bedienen sein. Sie sollten in der Lage sein, mit einem einzigen Knopfdruck zwischen verschiedenen Geschwindigkeiten zu wählen. Dies hilft Ihnen, mehr Kontrolle über die Leistung Ihres Gasbohrers zu haben.

3. Mehrere Größen

Wenn Sie einen gasbetriebenen Erdbohrer gefunden haben, der Ihnen gefällt, sollte es eine Vielzahl von Größen geben, aus denen Sie wählen können, je nachdem, welche Lochgrößen Sie benötigen. Idealerweise sollte der Bereich von vier bis 30 cm reichen, damit Sie die Anforderungen jeder Arbeit erfüllen können. Vielleicht möchten Sie auch in Erwägung ziehen, in zusätzliche Bits für Ihre Bequemlichkeit zu investieren. Wenn Sie einen Gas-Eisbohrer kaufen, denken Sie an die Arten von Fischen, die Sie fangen wollen. Achten Sie darauf, dass Sie einen Bohrer und eine Klinge kaufen, die ein ausreichend großes Loch bohren, damit Sie Ihre Lieblingsfische fangen können.

4. Hochwertige Materialien

Wenn Sie über die Aufgaben nachdenken, die ein Bohrer zu erfüllen hat, ist es leicht zu verstehen, warum Sie sicherstellen wollen, dass das von Ihnen gewählte Modell aus den hochwertigsten Materialien hergestellt ist. Geschweißter Stahl ist eine der besten Optionen, die Sie in Betracht ziehen sollten. Dies stellt sicher, dass die Integrität Ihres Erdbohrers auch nach jahrelangem, regelmäßigem Gebrauch erhalten bleibt. Einige der höherwertigen Modelle vermeiden die Verwendung von Muttern und Schrauben, um rostende Teile oder schwache Stellen zu vermeiden.

5. Ergonomische Merkmale

Eine der wichtigsten ergonomischen Komponenten, die der beste Gasbohrer haben sollte, ist ein gepolsterter Führungsholm, der hilft, Krämpfe und Blasen zu vermeiden. Sie sollten auch nach einem Gerät suchen, das über ein eingebautes Hüftpolster verfügt, damit Sie Ihr Körpergewicht besser auf den Erdbohrer übertragen können, ohne dass es zu blauen Flecken und Unannehmlichkeiten kommt.

6. Langlebige Oberfläche

Die Oberfläche Ihres gasbetriebenen Erdbohrers hat auch einen großen Einfluss darauf, wie neu er aussieht, wenn Sie ihn regelmäßig benutzen. Sie hat auch viel mit seiner Integrität zu tun. Ein gasbetriebener Erdbohrer mit einer Pulverbeschichtung ist besser als ein unbeschichteter und rostbeständiger. Sie müssen sich auch keine Sorgen über erhebliche Schäden durch Absplittern, Zerkratzen oder Verblassen machen.

7. Tragbarkeit

Wahrscheinlich werden Sie keinen gasbetriebenen Erdbohrer finden, der so leicht ist wie ein manueller, aber es gibt viele leichtere Varianten, aus denen Sie wählen können. Einige der tragbareren Gasmodelle wiegen nur 6,35 Kilogramm, was beim Transport auf der Baustelle nicht allzu sehr stört. Ein weiteres interessantes Merkmal, nach dem Sie Ausschau halten sollten, ist ein Tragegurt. Wenn Sie einen Erdbohrer mit Trageriemen finden, können Sie ihn in der Regel mit Leichtigkeit an- und abschnallen, wenn Sie bereit sind, das Werkzeug zu benutzen. Dieses einfache Zubehör kann einen großen Unterschied machen, wenn Sie das Gerät tragen müssen, da Sie so die Hände freihaben. Wenn Sie beginnen, mehr Forschung in den besten Gasbohrer Designs zu tun, werden Sie mehr über einzigartige und praktische Funktionen, die mit einem mehr komfortabel und einfach zu machen lernen.

Vor- und Nachteile von gasbetriebenen Erdbohrern

Ob Sie sich für einen gasbetriebenen Eisbohrer oder einen gasbetriebenen Erdbohrer entscheiden, es gibt Vor- und Nachteile, die Sie kennen sollten, bevor Sie Ihr hart verdientes Geld ausgeben.

Die Vorteile des besten Gasbohrers

Es gibt viele Gründe, warum Gasbohrer so beliebt sind wie sie es sind. Sie sind nicht nur bequemer, sondern haben auch viele Vorteile gegenüber Propan-, Elektro- und Handbohrern.

  • Pferdestärken
  • Langlebig
  • Einfache Wartung
  • Effizient

1. Beeindruckende Pferdestärken
Im Vergleich zu einem manuellen Erdbohrer ist es immer einfacher und schneller, sich auf Pferdestärken zu verlassen. Aus diesem Grund bevorzugen viele Leute gasbetriebene Bohrer. Das gilt besonders für das Eisangeln, wo Sie pro Angelausflug eine Menge Löcher in bis zu zwei Fuß dicken Eisschichten graben müssen. Die Pferdestärken eines Gasbohrers sind es auch, die ihn im Vergleich zu elektrischen Modellen ideal machen. Die gasbetriebenen Modelle haben aufgrund ihres Drehmoments eine höhere Schlagkraft.

2. Langlebigkeit
Es ist wahr, wenn man sagt, dass ältere Werkzeuge länger halten als neuere. Gasbohrer und ihre Motorkonstruktion gibt es schon sehr lange. Die Motoren haben sich bewährt und sind über all die Jahre perfektioniert worden. Bei den neueren Elektrobohrern gibt es mehr Hightech-Teile, die wahrscheinlich ausgetauscht werden müssen, wie z. B. die Batterie und die elektrischen Komponenten. Gasbohrer hingegen sind einfach konstruiert und benötigen nicht so viel Wartung. Sie sind auch leicht mit Teilen zu reparieren, die Sie wahrscheinlich in Ihrer Werkstatt herumliegen haben.

3. Wartung
In Bezug auf die Wartung müssen Sie sich sicher keine Sorgen machen, dass Sie hochempfindliche Batterien extremen Wetterbedingungen aussetzen. Auch müssen Sie keine Batterien aufladen, damit Ihr Gasbohrer funktioniert. Wenn Sie sich nicht in der Nähe einer Stromquelle befinden, ist es einfacher, einen zusätzlichen Kanister Gas zu besorgen, als Ihren Erdbohrer aufzuladen. Die meiste Wartung, um die Sie sich kümmern müssen, ist sicherzustellen, dass die Klingen in ihrem bestmöglichen Zustand bleiben. Dies kann den Kauf eines Ersatzklingenpaares oder das Schärfen mit einer Feile beinhalten, sodass sie sich leicht durch härtere Materialien arbeiten können. Sie müssen den Kraftstoff während der Lagerung stabilisieren. Der Vergaser muss gereinigt werden, ebenso die Zündkerze.

4. Wirkungsgrad
Wir alle wissen, dass Gasbohrer in Bezug auf die Leistung überlegen sind, weil sie sich auf einen Motor statt auf eine Batterie verlassen, was zu ihrer Effizienz führt.
Da Ihnen ein höheres Drehmoment zur Verfügung steht, benötigen Sie für die Herstellung einer großen Anzahl von Löchern mit einem dieser Werkzeuge weit weniger Zeit als mit jeder anderen motorisierten Version. Dies ist jedoch auch der Grund, warum Gasbohrer gefährlicher sind als elektrische oder manuelle Bohrer.

Die Nachteile eines Gasbohrers

Gasbohrer sind bekannt für ihre Leistung und Effizienz und werden meist als die beste Option bezeichnet. Dennoch gibt es ein paar Nachteile bei Gas-Eisbohrern und Gas-Erdbohrern.

  • Vermischung von Kraftstoff
  • Emissionen
  • Transportierbarkeit
  • Die Inbetriebnahme kann schwieriger sein

1. Kraftstoffmischung
Wenn Sie sich für eine Zweitakt-Bohrmaschine entscheiden, was früher am häufigsten der Fall war, müssen Sie jedes Mal, wenn Sie Ihre Bohrmaschine nachfüllen, die perfekte Mischung aus Gas und Öl kennen. Dies kann zeitaufwendig sein und erfordert weitaus mehr Aufwand als bei Elektrobohrern. Besonders für Anfänger müssen Sie sich etwas Zeit nehmen, um das perfekte Verhältnis von Kraftstoff und Öl zu erlernen, damit Sie Ihren Erdbohrer sicher betreiben können.

2. Emissionen
Eisangler benutzen in der Regel eine Angelhütte, um sich vor den Elementen zu schützen und um es im Freien bequemer zu haben. Wenn Sie in Ihrer Hütte arbeiten, wollen Sie nicht den gesamten Raum mit gefährlichen Emissionen, wie Kohlenmonoxid, füllen. Sie setzen sich giftigen Emissionen aus, wenn Sie Ihren Gasbohrer in einem geschlossenen Raum verwenden. Umweltbewusste Eisangler sollten auch eine Alternative zu einem Gas-Eisbohrer in Betracht ziehen, da Sie die Emissionen ebenfalls in die Atmosphäre abgeben. Bei manuellen oder elektrischen Modellen gibt es keine Emissionen.

3. Tragbarkeit
Es gibt viele schwere Teile an einem Gaseisbohrer, einschließlich des Motors und des Kraftstofftanks. Diese machen das Gerät, das von Natur aus schwer ist, noch schwerer. Wahrscheinlich werden Sie nicht in der Lage sein, mit dem Auto zu Ihrem bevorzugten Angelplatz zu fahren, und Sie möchten nicht mit einem großen Bohrer an Ihrer Seite wandern. Wenn Sie einen Schlitten ziehen, möchten Sie auch das Gewicht, das Sie ziehen, minimieren. Gasbohrer sind nicht die beste Wahl für Leute, die nach einer leichten und tragbaren Option suchen. Sie werden auch feststellen, dass Gasbohrer viel mehr Energie verbrauchen, da sie ein großes Drehmoment erzeugen, das Sie kontrollieren müssen. Das schwere Gerät zu heben, es einzuschalten, ein Loch zu graben und es dann wieder abzusetzen, bedeutet eine Menge unnötiger Anstrengung. Wenn es leichter wäre, wäre es einfacher, es zu Ihrem Vorteil zu nutzen.

4. Langwierige Inbetriebnahme
Es ist möglich, dass sich Ihr Erdbohrer beim ersten Mal, wenn Sie ihn ankurbeln, um ihn in Betrieb zu nehmen, nicht einschaltet. Das kann an einem falschen Gas-Öl-Gemisch liegen oder daran, dass er vor dem Starten grundiert werden muss. Unabhängig davon ist dies ein zusätzlicher Schritt, den Sie tun müssen, um den Bohrer für den Einsatz vorzubereiten. Die größten Schwierigkeiten beim Starten Ihres gasbetriebenen Eisbohrers werden Sie wahrscheinlich auch bei kaltem Wetter haben.

Benzin Erdbohrer:

Under 200 Euro

  • vidaXL Erdbohrer Benzin
  • Atika Erdlochbohrer

Under 300 Euro

  • Fuxtec Benzin Erdbohrer
  • GT GARDEN Benzin Erdlochbohrer

Schlussfolgerungen

Der beste Gasbohrer hat eine Reihe von Eigenschaften, die Sie berücksichtigen sollten, egal ob Sie Pfostenlöcher graben oder zum Eisfischen gehen.
Indem Sie genau auf die Vor- und Nachteile sowie die innovativen Komponenten achten, können Sie leicht das perfekte Gerät für Ihren Haushalt oder Ihre professionellen Projekte finden.
Sie können sicher sein, dass es mehrere Versionen des besten Gasbohrers auf dem Markt gibt, aus denen Sie wählen können.

Leave a Reply

About Salient

The Castle
Unit 345
2500 Castle Dr
Manhattan, NY

T: +216 (0)40 3629 4753
E: hello@themenectar.com