Handhobelmaschine Übersicht

Handhobel sind eines der einsteigerfreundlichsten Holzbearbeitungswerkzeuge, die es gibt. Er hilft Ihnen, alte Möbel zu bearbeiten und alle Arten von Holzoberflächen zu formen. Sie müssen kein erfahrener Tischler sein, um zu wissen, dass dies ein Muss für Ihre Ausrüstung ist.

Heutzutage haben elektrische Versionen den Markt überschwemmt und machen es den Leuten schwer, das richtige Modell für sich zu finden. In diesem Ratgeber erkläre ich Ihnen, was Handhobel sind, gehe auf die wichtigsten Funktionen ein und spreche über die Vor- und Nachteile beim Einsatz in Ihrer Werkstatt.

Handhobelmaschine Testsieger

Bosch Handhobel PHO 2000

 4,9 Rating

Features:

  • Nennaufnahme: 680 W.
  • Leerlaufdrehzahl: 19.500 U/min.
  • Spantiefe: 0-2,0 mm.
Preis Prüfen

Der Elektrohobel ist perfekt geeignet, um plane und sauber bearbeitete Holzoberflächen zu schaffen. Dank der drei integrierten V-Nuten können Sie zusätzlich die Kanten an Ihrem Werkstück ganz einfach anfassen. Solch umfangreiche Projekte gelingen Ihnen mit dem leistungsstarken Elektrohobel wie von selbst. Erzeugen Sie mit dem Bosch Elektrohobel auch Nuten mit einer Schnitttiefe von bis zu 2,0 Millimeter oder stellen Sie durch die Falztiefe von 8 Millimeter und die maximale Hobelbreite von 82 Millimeter sogar ganze Absätze spielend einfach her. Darüber hinaus können Sie mit dem PHO 2000 auch Lackschichten entfernen und so Ihr Werkstück perfekt bearbeiten.

Handhobelmaschine wie zu verwenden?

Wie wählt man das Handhobelmaschine aus?

Einkaufsführer für die Handhobelmaschine

Dieser Test und Leitfaden bietet Informationen über einige der besten Handhobelmaschine, die Sie finden können.

Es gibt eine ganze Reihe von Herstellern von Handhobelmaschinen auf dem Markt, und die Preise variieren stark. Rein preislich gesehen kann der Typ Handhobelmaschinen zwischen 50 € und 400 € kosten.

Handhobelmaschine Test

Handhobelmaschine

Alle unsere Bewertungen beruhen ausschließlich auf Expertenurteilen oder praktischen Erfahrungen mit den meisten der von uns getesteten Handhobelmaschine. Wir bemühen uns, unseren Ratgeber so unabhängig und so ausführlich wie möglich zu gestalten.

Handhobelmaschine Vergleich

Meister Elektrohobel MEH 900-1

  • Modellnummer: MEH900-1.
  • Nennleistung: 900 W.
  • Stromversorgung: 230 V / 50 Hz.

 4,8 Rating

Check Price

Vielseitig einsetzbar und präzises Arbeiten

Mit einer Nennleistung von 900 Watt sorgt er für einen schnellen und hohen Materialabtrag und garantiert ausgezeichnete Ergebnisse. Dabei ermöglicht er eine Voreinstellung der Hobeltiefe von bis zu 3 mm und eignet sich dadurch ideal zum Abtragen und Begradigen massiver Hart- und Weichhölzer. Um sich beim Schlichten der Flächen die Hobelführung zu erleichtern, kann der Seitenanschlag einfach und schnell montiert werden. Anschließend lässt sich das Gerät gleichmäßig und ohne viel Kraftaufwand über die zu bearbeitende Oberfläche führen.

Einhell Elektrohobel TE-PL 900

  • Große Messerwelle.
  • Leistung: 900 Watt.
  • Mit drei V-Nuten.

 4,9 Rating

Check Price

Leistungsstarker Handhobel für Anwendungen bis drei Millimeter Spanntiefe

Eine große Messerwelle und 900 Watt Leistung sorgen für optimale Hobelergebnisse. Der Spanauswurf ist zweiseitig wählbar und gewährt ein flexibles Arbeiten, die massiven Aluminium-Fußplatten sorgen für plane Arbeitsergebnisse. Zudem ist die Fußplatte mit drei V-Nuten zum einfachen Fasen von Kanten ausgestattet. Der automatische Parkschuh schützt sowohl die Werkstücke als auch die Hobelmesser.

Scheppach Elektrohobel

  • Motorleistung von 1500 Watt.
  • Messerdrehzahl: 9000-1.
  • Durchlasshöhe/-breite: 120 – 254 mm.

 4,8 Rating

Check Price

Kombinierte Abricht- und Dickenhobelmaschine

Mit plangenauem Abrichttisch aus Aluminium-Druckguss für beste Hobelergebnisse. Das ideale Gerät für den mobilen Einsatz: Klein, handlich und leicht. Mit schwenkbarem Abrichtanschlag. Hobelbreite 254mm, Durchlasshöhe / Breite 120 / 252mm Typ 0115.

Was sind die Handhobelmaschine?

Handhobel gehören seit Jahrhunderten zu den unverzichtbaren Werkzeugen in der Holzbearbeitung und werden auch heute noch von Holzwerkern mit einer eher traditionellen Herangehensweise an die Kunst verwendet. Wenn Sie dies als Hobby betreiben, empfehle ich Ihnen dringend, einen der altmodischen Tischhobel auszuprobieren, da er die modernen Instrumente ins rechte Licht rückt und es Ihnen ermöglicht, den technischen Fortschritt in diesem Arbeitsbereich zu schätzen.
Moderne Handhobel sind meist elektrisch und wesentlich einfacher zu handhaben. Dennoch erfordern sie, wie jedes andere Holzbearbeitungswerkzeug auch, ein gewisses Maß an Geschick und Übung, um sie zu beherrschen. Beginnen wir zunächst mit der vielleicht wichtigsten Frage hier.

Was genau ist eine Handhobelmaschine?

Handhobel, ob elektrisch oder nicht, sind ein Werkzeug, das zum Abflachen und Glätten von Holzstücken gedacht ist. Außerdem können Sie mit ihnen die Dicke eines Holzstücks verändern, indem Sie große Stücke von der Oberfläche abtragen. Stellen Sie sich das Werkzeug wie eine Rasierklinge vor, die Sie durch die äußerste Schicht des Holzes schieben, um Streifen mit unterschiedlicher Dicke herauszuschneiden. Es ist auch ein großartiges Werkzeug, um Kanten zu glätten oder Nuten mit unterschiedlicher Tiefe zu erzeugen.

Die elektrischen Modelle bestehen aus den folgenden Elementen:

  • Einlegetisch (auch Frontschuh oder Frontgrundplatte genannt)
  • Messerkopf, der in den meisten Fällen 2 gegenüberliegende Messer hat
  • Messerhalterung
  • Ausführtisch (der hintere Schuh oder die hintere Grundplatte)
  • Vorderer Handgriff (der auch als Tiefeneinstellknopf dienen kann)
  • Hauptgriff
  • Ein/Aus-Schalter

Arten von Handhobelmaschinen

Es gibt viele Handhobelmaschinen, aber sie können im Allgemeinen in zwei Haupttypen unterteilt werden – manuelle und elektrische. Manuelle Hobel sind auch diejenigen, die einfach „Handhobel“ genannt werden, obwohl moderne Elektrohobel oft auch einfach „Handhobel“ genannt werden. Um den korrekten Bezeichnungen der verschiedenen Typen treu zu bleiben, werden moderne (elektrische) Hobel als „Powerhobel“ bezeichnet.

Manuelle Handhobelmaschinen

Die Handhobelmaschinen sind, wie bereits erwähnt, handbetrieben und haben eine viel steilere Lernkurve, um sie zu beherrschen. Sie sind die älteste Version der Handhobelmaschinen, deren Verwendung bereits im 18. Jahrhundert belegt ist. Sie sind aus Hartholz gefertigt und haben eine Metallklinge, zusammen mit einigen anderen Teilen, die entweder aus Metall oder Holz sein können. Sie haben alle einen vorderen Griff, aber der Einstellknopf befindet sich hinter der Klinge, im Gegensatz zu seiner Position bei den elektrischen Modellen. Der hintere Griff wird oft als „Tote“ bezeichnet.

Hier sind einige Untertypen von Handhobeln:

  • Blockhobel – Blockhobel sind die häufigste Art von Handhobelmaschinen und werden meist zum Glätten von unebenen Oberflächen oder zum Abflachen von verdrehten Holzstücken verwendet. Sie haben ihre Klinge in einem relativ niedrigen Winkel.
  • Tischhobelmaschinen – Diese werden auch als Abrichthobelmaschinen bezeichnet und sind fast identisch mit den Blockhobelmaschinen, wobei der Hauptunterschied im Winkel des Messers besteht, der bei der Tischhobelmaschine steiler ist. Die Funktionsweise ist grundsätzlich die gleiche wie bei den Blockhobeln.
  • Taschenhobel – Wie der Name schon sagt, sind diese Hobel von kompakter Größe, klein genug, um in Ihre Tasche zu passen. Sie werden für leichtere (einhändige) Aufgaben und kleinere Projekte verwendet.
  • Speichenhobel – Diese werden auch Rasierhobel genannt. Sie werden vor allem verwendet, wenn Sie einen Stamm abrunden müssen. Holzarbeiter verwenden diese Art von Hobeln meist, um die Sitze und Beine von Stühlen, Tischen oder anderen gebogenen Projekten zu formen.
  • Besäumungshobel – Diese sind größer als die Taschenhobel und werden zum Ausarbeiten, Abflachen oder Glätten verschiedener (größerer) Flächen verwendet.

Elektrische (Leistungs-)Hobelmaschinen

Diese Hobel sind auf schwerere und größere Projekte ausgerichtet, die eine gewisse Leistung erfordern. Sie können in einige Kategorien eingeteilt werden, wie z.B. kabelgebunden/schnurlos, mit Kurvenbasis/gerader Basis, oder andere, die ich Ihnen gleich zeigen werde. Sie sind viel leistungsfähiger als normale Handhobel, haben aber auch einen viel höheren Preis.

Hier sind die vier Typen, in die ich sie normalerweise einteile:

  • Handhobelmaschinen – Dies sind die gängigsten modernen Hobelmaschinen, die auch als Kanten- oder Türhobelmaschinen bezeichnet werden. Sie werden hauptsächlich auf verschiedenen flachen Holzoberflächen wie Fußböden oder Tischplatten eingesetzt.
  • Tischhobelmaschinen – Tischhobelmaschinen können entweder Dickenhobelmaschinen oder Abrichthobelmaschinen sein.
  • Schnurlose Handhobel – Schnurlose Modelle arbeiten in der Regel mit einer Spannung von 14 bis 18 Volt und sind sehr praktisch, wenn Sie ständig unterwegs sind und Ihr Werkzeug auch dann zur Hand haben müssen, wenn keine Steckdose in der Nähe ist.
  • Kombi-Handhobel – Diese Hobel sind eine Kombination aus Hobel und Abrichthobel.

Vorteile und Nachteile von elektrischen Handhobeln

Was die Vorteile angeht, haben moderne elektrische Handhobelmaschinen eine ziemliche Revolution in der Welt der Holzbearbeitung ausgelöst, vor allem durch die Senkung der Projektkosten und der für die Ausführung einer einzelnen Aufgabe benötigten Zeit.

  • Ihre Präzision ist unübertroffen von manuellen Holzbearbeitungswerkzeugen.
  • Verkürzt die Zeit, die zur Fertigstellung eines Projekts benötigt wird
  • Es ist sehr einfach zu erlernen, wie man sie bedient
  • Es ist einfacher, in einer geraden Linie zu schneiden, wenn Sie Ihren Durchgang machen
  • Sie können im Gegensatz zu manuellen Hobeln tiefer in das Holz schneiden
  • Dank ihrer Einstellbarkeit ersetzten sie auch den Bedarf an mehreren Arten von Handhobeln.

Lassen Sie uns nun einige der Hauptnachteile dieser Elektrowerkzeuge betrachten:

  • Manuelle Handhobel haben immer noch ein gewisses Maß an Präzision, das elektrische Modelle nicht wirklich nachahmen können
  • Sie benötigen zum Betrieb Strom, der an bestimmten Baustellen nicht immer zur Verfügung steht
  • Bestimmte Typen von Elektrohobeln sind recht sperrig
  • Moderne Handhobelmaschinen können sehr teuer sein

Merkmale, auf die Sie achten sollten

Es gibt eine Reihe von Merkmalen, auf die Sie bei der Auswahl eines guten elektrischen Handhobels achten sollten. Um ein Modell genau mit der Konkurrenz zu vergleichen, müssen Sie eine Liste erstellen und die Funktionen durchgehen und sie miteinander vergleichen. Ich habe das für Sie einfach gemacht, indem ich eine detaillierte Liste mit allen Merkmalen erstellt habe, auf die Sie achten sollten:

  • Leistung
  • Klingen
  • Schuhe
  • Zubehör
  • Preis

Auswirkungen auf die Werkzeugleistung

  • Leistung

Bei der Leistung müssen Sie sich in erster Linie auf die Spannung und die Stromstärke des Werkzeugs konzentrieren. Bei kabellosen (akkubetriebenen) Hobeln ist die Spannung die wichtigste Leistungsanzeige. Bei kabelgebundenen Modellen hingegen wird diese mit Ampere gemessen.

Kabellose Modelle wie die von Makita und DeWalt verwenden hauptsächlich Lithium-Ionen-Akkus mit unterschiedlichen Maximalspannungen. DeWalt-Modelle sind etwas leistungsstärker und haben bekanntermaßen bessere Akkus. Sie arbeiten mit einer Maximalspannung von 20 Volt, während die Hobel von Makita normalerweise mit 18 Volt arbeiten. Wenn Sie eine kleine Holzbearbeitungswerkstatt haben, in der Sie keine großen Aufgaben in Angriff nehmen, wird dieser kleine Unterschied fast unbemerkt bleiben, so dass Ihre primäre Sorge sich auf andere Dinge konzentrieren sollte…

So sind kabelgebundene Modelle in der Regel etwas leistungsstärker, aber Sie sind auch an den Standort Ihrer Steckdose gebunden. Bei akkubetriebenen Hobeln haben Sie mehr Bewegungsfreiheit, ohne über Dinge zu stolpern, die Ihnen im Weg stehen.

Das andere bestimmende Merkmal der Leistung ist die Drehzahl des Werkzeugs. Irgendwo zwischen 15 und 20 Tausend Umdrehungen pro Minute wird bei modernen Elektrohobeln als gut angesehen. Das sind die Runden pro Minute, die die Klinge macht, wenn sie einmal voll auf Touren gekommen ist. Bei 16.000 U/min machen Sie dank der beiden Messer 32.000 Schnitte pro Minute! Akkubetriebene Hobel haben etwas niedrigere Drehzahlen und werden auch stärker von der Belastung beeinflusst, die Sie auf sie ausüben. Dadurch sinkt auch die Schnittgeschwindigkeit erheblich, besonders wenn Sie ein Hartholz in einer niedrigen Tiefeneinstellung schneiden.

  • Klingen

Die Klingen gehören zu den wichtigsten Komponenten eines Hobels. Machen Sie sich aber keine Sorgen, denn sie sind austauschbar, d.h. wenn Sie es nicht auf Anhieb hinbekommen, können Sie einfach neue Klingen separat kaufen und auf Ihren Hobel setzen (achten Sie nur auf die Größen und Kompatibilität).

Klingen werden normalerweise aus zwei Materialien hergestellt – Hartmetall oder Stahl. Hartmetall scheint der Weg nach vorne zu sein, da es weniger verschleißt und schärfer ist. Andere Dinge, auf die Sie achten können, sind, ob die Klingen zweischneidig sind oder nicht, was die Schnittpräzision und Leistung verbessert.

Für zusätzliche Steifigkeit fügen einige Firmen Wolfram zu ihrer Hartmetallklingenmischung hinzu, aber das treibt den Preis ein wenig in die Höhe.

  • Schuhe

Schuhe werden meist aus Aluminiumguss oder normalem Aluminium hergestellt. Dieses Metall ist großartig, da es Oberflächen nicht so leicht zerkratzt und im Vergleich zu anderen Optionen ziemlich weich ist. Einige Schuhe sind präzisionsbearbeitet, was zu einer noch nie dagewesenen Parallelität der Schnitte führt, was einer der wichtigsten Aspekte ist, um einen geraden und gleichmäßigen Durchgang durch das zu bearbeitende Holz zu erzielen.

Die Schuhe können Nuten zum Anfasen haben, die V-förmig sind. Ich bevorzuge in der Regel zwei symmetrisch angeordnete Rillen auf beiden Seiten, anstatt einer in der Mitte.

Der vordere Schuh ist auch der Teil, der die Schnitttiefe einstellt und bestimmt, wie breit der Schnitt sein darf.

Die meisten Schuhe erlauben heutzutage eine Einstellung von 0 bis 1/8 Zoll, meistens in Schritten von 1/128 Zoll.

  • Zubehör

Staubschächte sind eines der wichtigsten Zubehörteile für eine Handhobelmaschine. Es wird eine Menge Holzstaub aus dem Gerät austreten und es ist wichtig, diesen aufzufangen, ohne dass er Ihre Werkstatt verschmutzt. Je nach Gerät gibt es an einer (oder beiden) Seiten Löcher, an denen Sie einen Staubsauger oder eine Rutsche befestigen können.

Kickständer oder andere Arten von Ständern sind ebenfalls ein willkommenes Feature, da sie es Ihnen ermöglichen, Ihren Hobel in einer Position abzustellen, die die Oberfläche, auf der er liegt, nicht beschädigt.

Lassen Sie uns zum Schluss noch über den Preis dieser Geräte sprechen…

  • Preis

Ob Sie mit der Holzbearbeitung Geld verdienen oder nicht, ist vielleicht der größte ausschlaggebende Faktor, wenn es um den Preis geht. Die Preisunterschiede zwischen bestimmten Modellen gehen in die Hunderte von Dollar, und wenn Sie den Hobel nur für Ihre Heimwerkstatt kaufen, ist es oft eine gute Idee, das etwas günstigere Modell zu nehmen. Die teureren Modelle sind natürlich in fast allen Aspekten besser, bieten aber kein allzu gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, vor allem, wenn sie nicht für die täglichen Aufgaben verwendet werden. Das ist eigentlich, wo Premium-Modelle glänzen – sie können ständig verwendet werden und sie werden nicht so schnell altern wie ein billigeres Modell, noch werden sie so oft Wartung erfordern.

Produkt Preis:

Under 100 Euro

  • Bosch Handhobel PHO 2000
  • Meister Elektrohobel MEH 900-1
  • Einhell Elektrohobel TE-PL 900

Under 400 Euro

  • Scheppach Elektrohobel

Schlussfolgerungen

Holzbearbeitung ist eine tolle Art, seine Zeit zu verbringen, vor allem, wenn Sie den Heimwerkergeist in sich tragen. Nichts macht einen Menschen glücklicher, als etwas Eigenes zu basteln, entweder für sich selbst oder für andere Menschen. Die Auswahl des besten Handhobels wird ein wesentlicher Teil Ihres Werkzeugauswahlprozesses sein, wenn Sie beginnen, Ihre Traumwerkstatt mit allen wichtigen Holzbearbeitungswerkzeugen aufzubauen. Denken Sie an all die Merkmale, die wir gerade durchgegangen sind, und denken Sie daran, dass es immer eine sichere Wette ist, mit einigen der am besten bewerteten Modelle für das Jahr zu gehen, wenn Sie durch die Myriade von Werkzeugeigenschaften verwirrt werden.

Häufig gestellte Fragen - Handhobelmaschine

✅ Wofür sind Handhobel gut?

Ein Handhobel dient in erster Linie zum Glätten der Holzoberfläche, kann aber auch zum Glätten der rauen Hirnholzmaserung verwendet werden. Er wird auch zum Verjüngen von Holz verwendet. Wenn z. B. eine Tür zu breit ist, können Sie mit dem Motorhobel über die Tür fahren und die Tiefenbegrenzer so einstellen, dass der Schnitt die gewünschte Tiefe hat.

✅ Sind handgeführte Hobelmaschinen gut?

Die wenigsten Menschen werden einen so großen Hobel benötigen. Sie sind jedoch großartig in der Anwendung und erleichtern einige ernsthafte Bauprojekte, wie z. B. den Bau eines Hauses. Für Bastler ist es ein großes Vergnügen, diese Maschine zum Hobeln von Tischplatten oder anderen breiten Holzstücken zu verwenden.

✅ Was ist der vielseitigste Handhobel?

Die vielseitigsten Tischhobel messen etwa 12″ bis 15″ Länge und werden als Klinkenhobel bezeichnet. Mit dieser Länge können Sie Flächen und Kanten von Brettern und verleimten Platten abflachen und glätten.

✅ Funktionieren elektrische Handhobel?

Elektrische Handhobel sind unter den richtigen Bedingungen tolle kleine Werkzeuge und können bei richtiger Anwendung Zeit und Mühe sparen. Achten Sie darauf, dass Sie niemals einen Hobel flach auf das Messer legen, auch wenn das Messer ganz eingefahren ist, am besten legen Sie Hobel auf die Seite oder montieren sie so, dass die Basis abgewinkelt ist.

Leave a Reply

About Salient

The Castle
Unit 345
2500 Castle Dr
Manhattan, NY

T: +216 (0)40 3629 4753
E: hello@themenectar.com